Mrz 202019
 
Bild: Übung des Schulsanitätsdienstes

Dank einer großzügigen Spende der Taunus Hausbau GmbH in Usingen expandiert der Schulsanitätsdienst des Gymnasiums Oberursel und investiert in die Neuausstattung des Sanitätsraums, sowie in einen neuen Anstrich die Ausbildung unserer neuen Mitglieder.


Der Geschäftsführer der Taunus Hausbau GmbH, Herr Adem Saracoglu, hat sich großzügiger Weise bereiterklärt, unseren Schulsanitätsdienst mit € 1000 zu unterstützen. Mit diesen Mitteln ist es uns nun möglich, die medizinische Ausstattung unseres Sanitätsdienstes zu erweitern. So wurde zum Beispiel ein Sauerstoffgerät und ein Pulsoxymeter angeschafft. Über den Erwerb einer neuen Liege für den Sanitätsraum wird derzeit beraten. Der Sanitätsraum kann zudem endlich neu gestrichen werden. Gleichzeitig können neue Poloshirts für unsere Mitglieder finanziert werden.
Wir schätzen eine solche Bestätigung unserer Arbeit sehr und möchten uns herzlich bei Herrn Saracoglu und der Taunus Hausbau GmbH für ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken.


Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse werden vom Schulsanitätsdienst am Gymnasium Oberursel in Erster Hilfe ausgebildet und lernen, einfache Krankheits- und Verletzungsmuster zu erkennen und erstzuversorgen. Geübt wird in wöchentlichen Ausbildungstreffen. Besonders interessierten Schülern wird hier auch der Einstieg in spätere ehrenamtliche Arbeit in einer Hilfsorganisation wie dem Deutschen Roten Kreuz, der Johanniter-Unfall-Hilfe, u.a. vereinfacht. Gleichzeitig stärkt die Mitgliedschaft im Schulsanitätsdienst die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler und fördert das Verantwortungsbewusstsein. So lernen sie, für sich selbst und für ihre Mitschüler im Rahmen einer Ersten-Hilfe- Leistung, Verantwortung zu übernehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.ssd-go.de

Kommentare sind derzeit nicht möglich.